Lochlea – Fallow Edition

Lochlea Fallow Edition (First Crop)

Die Brennerei Lochlea, welche im Westen Schottlands liegt, wurde 2018 gegründet. Ihre Besonderheit liegt dabei klar auf der Hand: Regionalität. Die Gerstenfelder liegen direkt neben dem Gebäude der Destillerie und bilden die Basis für einen außergewöhnlichen Whisky. Zudem hat sie noch einen interessanten Geschichtsfakt aufzuweisen, da 1777 bereits der spätere, schottische Nationaldichter Robert Burns hier lebte und auf den Feldern arbeitete.

Der Whisky, welcher zur Serie der „Seasonal Releases“ gehört, bildet einen schönen Kontrast zwischen Etikett und Whiskyfarbe. Das Etikett weist einen violetten Anstrich auf, während der Whisky selbst die Farbe von gebrannter Umbra besitzt. Er soll das Bild eines brachliegenden Feldes vermitteln, welches mit bunten Blättern bedeckt ist. Doch der Whisky erzählt uns nicht alle Geheimnisse, wie viele Jahre er in amerikanischen Weißeichenfässern, sogenannten Oloroso Sherry Butts verbracht hat, wird wohl nie ans Licht kommen. Dafür verrät er uns seine Fassstärke von 46%.

Region: Lowlands

Tasting Notes

Aroma: frische Kirschen, reife, rote Äpfel und frischer Bananen-Walnuss-Kuchen
Geschmack: Datteln, leichter Lederakzent und Gebäcke aus Malz
Abgang: mittellang, Lakritz Noten und ein Hauch von würziger Blume

 

 

Solange der Vorrat reicht
Lochlea - Fallow Edition
Limitiert
Typ: Single Cask
Fass: First Fill Oloroso Sherry Butts
Bottled: 2022
Alc: 46%
Literpreis: 92,71 EUR
Abfüllmenge: 0,7l
64,90 EUR